Leistungen

images/rechtsschutz-anbieter-im-vergleich.png

Alle Leistungen im Überblick.

Familienrechtsschutz

Eine Rechtsschutzversicherung für Familienrecht ist im gewöhnlichen, privaten Rechtsschutz in der Regel nicht enthalten. Je nach Tarif ist es möglich, dass die Erstberatung übernommen wird, weitere Anwalts- und Gerichtskosten müssen jedoch selbst getragen werden.

Unterhaltsrechtsschutz

Eine Rechtsschutzversicherung im Bereich Unterhaltsrecht wird nur selten im Voraus abgeschlossen, denn kaum jemand möchte während einer Partnerschaft das Szenario der Trennung für möglich halten.

Baurecht

Der Hausbau ist für viele Menschen die größte, finanzielle Investition im ganzen Leben. Nicht selten wird ein Kredit benötigt, um den Bau zu finanzieren. Umso wichtiger ist es, dass beim Hausbau alles reibungslos funktioniert.

Verwaltungsrechtsschutz

Im Laufe des Lebens ist die Chance sehr hoch, einen Konflikt mit Verwaltungsbehörden zu haben. Die Wahrscheinlichkeit, diesen Konflikt außergerichtlich gewinnen zu können, ist allerdings eine ganz andere. Ein Streitfall mit dem Finanzamt oder dem Sozialamt zieht sich nicht selten über eine lange Zeit mit dem Ergebnis, dass die Behörde letztendlich das Recht behält.

Patentrechtsschutz

Aus dem Patentrecht sind bereits viele, kontroverse Rechtsfälle entsprungen. Manch einer ist gegen das Patentrecht und für die Bereitstellung von Ideen an die Allgemeinheit, viele Entwickler hingegen möchten Ihr geistiges Eigentum schützen. Fakt ist, dass geistiges Eigentum geschützt werden kann.

Internetrechtsschutz

Die Bedeutung des Internets nimmt von Jahr zu Jahr zu und so steigen auch die Gefahren, welche durch das Internet entstehen können. Themen wie Cybermobbing, Kinderfotos in sozialen Medien oder der Nachlass eines Social Media Accounts waren vor wenigen Jahren wenig relevant, während Sie heute bedeutender denn je zu vor sind.

Gewerberechtsschutzversicherung

Jeder selbstständige Unternehmer sollte einen Gewerberechtsschutz abschließen, um im Ernstfall auf der sicheren Seite zu sein. Wenn es in der Geschäftswelt zu Konflikten kommt, können schnell riesige, finanzielle Schäden die Folge sein. Selbstständige sind auf den Geldfluss ihrer Kunden angewiesen - fällt dieser aus, wird die gesamte Existenz bedroht. In solch einem Fall hilft nur noch der Rechtsweg.

Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz

Ein Wohnungsrechtsschutz ist für jeden Mieter eine Überlegung wert und vor allem für Vermieter zwingend notwendig. Wenn es zu Streitigkeiten kommt, die das Wohnrecht betreffen, sind die beiden Parteien von einer Lösung oft weit entfernt. Wer sein Recht sicher durchsetzen möchte, muss also in den meisten Fällen den Rechtsweg gehen, welcher schnell ganz schön teuer werden kann. Die Anwalts- und Gerichtskosten überschreiten schnell die eigentliche Streitsumme, beispielsweise wenn es sich um defekte Sanitäranlagen handelt.

Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen

Viele Konflikte im Straßenverkehr entstehen nicht etwa zwischen zwei Verkehrsteilnehmern, sondern oft aufgrund von Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Verkehrsbehinderungen. In diesem Fall steht man als Verkehrsteilnehmer einer Verwaltungsbehörde gegenüber, die letztendlich die Entscheidungen fällt.

Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht

Ein Prozess vor Gericht kann teuer werden – dafür sorgen die hohen Anwalts und Gerichtskosten, welche eine echte, finanzielle Belastung darstellen. Ein Rechtsstreit zwischen Lebenspartnern verläuft nur selten nach den Vorstellungen der einzelnen Parteien und endet oft mit hohen Ausgaben und sogar Schulden, die für den Prozess aufgenommen werden mussten. Daher empfiehlt sich ein Beratungsrechtsschutz im Familien, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht.

Erbrechtsschutz

Wenn der Todesfall eines Angehörigen zum Rechtsstreit führt und die verschiedenen Parteien Ihr Anrecht auf das Erbe geltend machen möchten, können die dabei entstehenden Kosten schnell in die Höhe steigen. Da es sich im Erbrecht, je nach finanzieller Situation des Verstorbenen, um sehr hohe Beträge handeln kann, welche mit entsprechenden Anwaltskosten verbunden sind, bietet eine gewöhnliche Rechtsschutzversicherung im Normalfall keinen umfassenden Rechtsschutz im Erbrecht an.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Verträge sind eine uralte Erfindung der Menschheit, der wir unseren heutigen Wohlstand zu verdanken haben und heutzutage kaum wegzudenken. Kritisch wird es immer dann, wenn eine Vertragspartei ihre Pflichten nicht erfüllt. In solchen Fällen bleibt nur der Weg vor das Gericht, welcher oft ziemlich teuer werden und die eigentliche Streitsumme des Vertrags schnell überschreiten kann.

Privater Arbeitsrechtsschutz

Streitigkeiten am Arbeitsplatz können für Arbeitnehmer eine echte Prozedur sein. Ein Konflikt zwischen zwei Mitarbeitern kann in der Regel durch eine höher Instanz geklärt werden. Doch wenn diese Entscheidung nach Ansicht einer Partei nicht gerecht ist, bleibt als einzige Möglichkeit der Rechtsweg. Besonders bei Streitigkeiten mit den Vorgesetzten sitzen Angestellte oft am kürzeren Hebel und können nicht viel Unternehmen.

Arbeitsrechtsschutz für Nichtselbstständige

Konflikte gehören in der Arbeitswelt dazu - problematisch wird es allerdings, wenn echte Probleme mit dem Arbeitgeber auftreten. Streitigkeiten unter Kollegen können im Zweifelsfall ignoriert oder durch die Unternehmensleitung geklärt werden, doch im Konflikt mit dem Chef sitzt man als Angestellter schlicht am kürzeren Hebel. Wer nicht selbstständig ist, muss auf der Arbeit die Umstände oft hinnehmen und kann nur wenig dagegen unternehmen.

Disziplinar- und Standes Rechtsschutz

Ein Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz ist besonders für Beamte interessant. Bei der Arbeit kann es immer zu Problemen kommen, sogar dann, wenn einen selbst keine Schuld trifft. Wird ein Disziplinarverfahren wegen eines möglichen Dienstvergehens eingeleitet, kann dies beträchtliche Folgen für den weiteren Karriereverlauf haben.

Sozialgerichts Rechtsschutz

Sozialversicherungen sind das Grundgerüst unserer Gesellschaft und heutzutage kaum wegzudenken. Das Problem dabei ist, dass der Leistungsumfang manchmal recht gering ist. Man zahlt Monat für Monat in die Versicherung ein und muss im Ernstfall darum kämpfen, alle Leistungen der Sozialversicherung zu erhalten. Die Anbieter von Unfall, aber auch Kranken- und Rentenversicherungen versuchen, nur das Mindeste an die Versicherten zu bezahlen, obwohl deren Anspruch deutlich höher ist.

Arbeitsrechtsschutz für Selbstständige

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis im Arbeitsleben ernsthafte Streitigkeiten oder Komplikationen mit auftreten. Kommen zwei Parteien nicht auf einen Nenner, ist der Gerichtsweg die einzige Möglichkeit, um eine zufriedenstellende Lösung zu erreichen. Der Weg vor das Gericht kann jedoch ziemlich teuer werden und überschreitet das finanzielle Budget der meisten Menschen sehr schnell. Eine Rechtsschutzversicherung für die Arbeit ist nicht nur für Angestellte zwingend notwendig, sondern bietet auch für Selbstständige ein sicheres Fundament.

Berufsrechtsschutzversicherung

Angesichts eines gewöhnlichen Acht-Stunden-Tages verbringen wir fast ein Drittel unseres Lebens bei der Arbeit. Umso wichtiger ist es, dass man sich bei der Arbeit wohl und sicher fühlt. Konflikte am Arbeitsplatz können zu einer echten Belastung für Arbeitnehmer werden und das gesamte Leben einschränken. Eine Streitigkeit unter Kollegen kann ignoriert oder durch höhere Instanzen im Unternehmen geregelt werden. Problematisch wird es spätestens dann, wenn Sie eine Auseinandersetzung mit Ihren Vorgesetzten haben.

Steuer Rechtsschutz

Ein Leben ohne Steuern in der heutigen Gesellschaft ist kaum vorstellbar. An sich ist das Prinzip der Steuern sinnvoll für die Gemeinschaft, wenn dabei nicht ständig Probleme auftreten würden. Abgesehen von der spaßigen Steuererklärung, die man jedes Jahr anfertigen darf, kann das Finanzamt einem das Leben wirklich erschweren.

Schadenersatz Rechtsschutz

Durch einen Schadensersatz werden verursachte Schäden ausgeglichen. Eine Schadensersatzrechtsschutzversicherung tritt entsprechend dann in Kraft, wenn Sie Schadensersatz Ansprüche auf rechtlichem Wege geltend machen möchten. Nicht immer akzeptiert die Gegenpartei die gestellten Schadensersatz Forderungen im vollen Maße, sodass nur der Weg vor das Gericht bleibt.

Wohnrechtsschutz

Die meiste Zeit des Lebens verbringen viele Menschen in der eigenen Wohnung, was angesichts der benötigten acht Stunden Schlaf kein Wunder ist. Problematisch wird es, wenn man das Leben in den eigenen vier Wänden nicht mehr richtig genießen kann, weil die Wohnumstände unangemssen sind.

Ordnungswidrigkeiten Rechtsschutz

Wer hat nicht schon einmal eine Ordnungwidrigkeit begangen? Es reichen bereits die kleinsten Dinge - beispielsweise ein defektes Fahrradlicht oder ein Schritt über die rote Ampel. Die Forderungen und Strafen der Behörden sind dabei nicht immer ganz angemessen. Als normaler Bürger hat man allerdings fast keien Chance sich zu wehren.

Strafrechtsschutz

Zu einer Strafanzeige kann es schneller kommen, als manch einer denken mag. Bei Vorwurf der vorsätzlichen Straftat tritt ein gewöhnlicher Rechtsschutz nicht in Kraft. Wer sein Recht in einem solchen Fall verteidigen möchte, muss mit erheblichen Anwalts- und Gerichtskosten rechnen. Ein Spezial-Strafrechtsschutz bietet Ihnen Rückhalt und zahlt die durch den Prozess anfallenden Kosten.