Rechtsschutz Vergleich für Heilberufe

Menschen, die Heilberufe ausüben, sollten sich unbedingt durch einen Rechtsschutz absichern. Denn obwohl man immer nur versucht, den Patienten zu helfen, kann ein Rechtsstreit bei Unzufriedenheit der Kunden die Folge sein. Sei es ein tatsächlicher Fehler bei der Arbeit oder ein schwieriger Patient - vor einem Rechtsstreit kann man niemals sicher sein und speziell bei der Ausübung von Heilberufen ist ein Rechtsschutz empfehlenswert.

Doch ein Rechtsschutz ist nicht nur sinnvoll, um sich gegen Anschuldigungen und Forderungen Dritter zu schützen, sondern auch, um das eigene Recht durchzusetzen. So sind Probleme mit der Krankenkasse für viele Heilpraktiker und Ärzte keine Seltenheit. Krankenkassen versuchen natürlich, wie jedes Unternehmen, an allen möglichen Stellen zu sparen. Die Notwendigkeit einer Behandlung kann dabei zum Beispiel in Frage gestellt werden, auch ein Rückforderungsanspruch aufgrund einer vermeintlich unwirtschaftlichen Behandlungsmethode kann eintreten. Ebenso kann es bei Privatpatienten dazu kommen, dass diese das Honorar nicht oder mit erheblicher Verspätung bezahlen.

Eine Haftpflichtversicherung ersetzt in diesem Zusammenhang keinen Rechtsschutz für Heilberufe. Denn diese deckt nicht alle Bereiche ab, speziell bei grober Fahrlässigkeit ist ein Rechtsschutz empfehlenswert, um die Kosten gering zu halten.

Mit unserem Vergleichsrechner helfen wir Ihnen dabei, einen passenden Rechtsschutz für Ihre Bedürfnisse zu finden. Wir benötigen nur wenige Angaben und schon macht sich der Rechner für Sie auf die Suche, um Angebote von vielen, verschiedenen Anbietern miteinander zu vergleichen. Sie erhalten anschließend eine Auswahl der besten und preiswertesten Tarife.

Zum Vergleich

Vergleichen Sie noch heute mit dem online Vergleichsrechner vom Testsieger Check24 und sparen Sie bares Geld.